Soziale Betreuung

Soziale Betreuung

Aktivitäten. Kontakte. Begleitung.

Der Umzug in ein Alten- und Pflegeheim stellt immer eine grundlegende Veränderung des alltäglichen Lebens dar. Heimeinzug bedeutet Abschied nehmen vom bisherigen Leben und Aufgabe der eigenen Wohnung und des sozialen Umfeldes. Viele Bewohner*innen empfinden dies als einen großen Lebensqualitäts- und Werteverlust.

Soziale Arbeit setzt hier an. Beziehungen werden gepflegt, kommunikative Bezüge im Haus hergestellt, stabilisiert und erweitert.

Die Sozialbetreuung verfolgt in Zusammenarbeit mit allen bestehenden Diensten, unter Berücksichtigung der Biographie der Bewohner*innen, folgende Ziele: 

  • Das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen der Heimbewohner*innen stärken
  • Bei einer kontinuierlichen Lebens- und Alltagsgestaltung mitwirken
  • Kontaktmöglichkeiten erhalten, ggf. schaffen, auch durch Öffnung des Hauses nach außen
  • Befähigung zur selbstbestimmten und möglichst selbstständigen Wahrung von Aktivitäten und Kontakten
  • Beistand leisten bei alltäglichen Konfliktsituationen
  • Die Bewohnerzimmer gestalten helfen, damit sich die Bewohner*innen zu Hause fühlen

Beschäftigungsangebote

wöchentlich

  • Damengymnastik
  • Gedächtnistraining für unterschiedliche Gruppen


14-tägige Beschäftigungsangebote

  • Singkreis
  • Videonachmittag
  • Kontakt der Generationen


Ausflüge und Festlichkeiten

  • Kirchliche und weltliche Feste, z.B. Weihnachten, Ostern, Fasching usw.
  • Ausflüge
  • Teilhabe an kulturellen Veranstaltungen, z.B. Theaterbesuch, Zirkusbesuch usw.

Religion

In unserem hauseigenen Andachtsraum werden regelmäßig katholische und evangelische Gottesdienste angeboten.

Leitung Sozialbetreuung, Frau Elsen

Alina Elsen
Sozialbetreuung

Kumpfmühler Str. 52
93051 Regensburg
0941 - 5074950
elsen.alina@regensburg.de